Erstmals repräsentative Proben in Sekunden!

Der neu entwickelte JETSAMPLER kam erstmals bei einem Compoundierer zum Einsatz. Der Betrieb kauft Kunststoff-Mahlgut europaweit ein und verarbeitet es zu sogenannten Compounds. Daher ist es enorm wichtig, dass die zur Verabeitung vorgesehenen Rohstoffe den geforderten Qualitätsmerkmalen entsprechen.

Die Probenahme aus Gebinden wie Oktabins oder Bigbags stellte Qualitätsverantwortliche und Personal in diesem Betrieb immer wieder vor große Herausforderungen. Sofern eine Probenahme stattfand, so dann meist nur von der Oberfläche oder punktuell. Da dies keine repräsentative Probe darstellte, war das für die Beurteilung der Gesamtmenge nicht ausreichend.

Abhilfe und die Möglichkeit einer repräsentativen Probennahme bot da der JETSAMPLER. Er entnimmt eine Probe, die einem Kernloch über die ganze Höhe des Gebindes entspricht, und das in sehr kurzer Zeit und bei minimalem Aufwand.

Oktabin Beprobung
Test: Oktabin Beprobung mit farblich erkennbaren Schichten


In einem Versuch wurde ein Oktabin mit verschiedenfarbigen Kunststoffgranulaten schichtartig befüllt und daraus mithilfe des JETSAMPLERs eine Probe entnommen. Die in einem Arbeitsgang genommene Probe, gesammelt in einem Eimer, enthielt alle Schichten und Farben in repräsentaiven Anteilen.  Obwohl der Oktabin 1,6 Meter hoch befüllt war, dauerte der Vorgang der Probenahme nur wenige Sekunden.

JetSampler
Mobiler JetSampler (Probenahmesystem)

Dank der zwei Meter langen Lanze aus Aluminium kann der JetSampler auch bis in diese Tiefe eindringen und repräsentative Proben sammeln. Hierbei erzeugt das Gerät einen zirkulierenden Luftstrom, der die Schüttgutprobe fördert und dann über einen Feststoffabscheider direkt in das Probensammelgefäß transportiert. Dieses kann sehr einfach entnommen und ausgetauscht werden.

Durch die Verwendung lebensmittelechter Materialien und optimierter Geometrien reinigt sich der JETSAMPLER quasi selbst.

Weblink: GMP-Sampling

Elektrostatische Aufladungen sicht man nicht doch!

Das neu entwickelte Gerät SD-A ist in der Lage, elektrostatisch aufgeladene Personen und Gegenstände in einem Umkreis von zwei Metern berührungsfrei zu detektieren und dann eine akustische und optische Warnung auszugeben. Die frühzeiteige Detektion von Elektrostatik, bzw von elektrostatischer Aufladung hat viele Vorteile:
Die Gefahren durch ungewollte elektrostatische Entladungen wie z.B. die Zündung von brennbaren Atmosphären kann dadurch drastisch reduziert werden.
Elektrostatik ist auch in in anderen Bereichen ein ernstes Problem, z.B. im Labor, Halbleiterfertigung etc.
Weitere Infos in unserem Shop.

 

Don't risk it - detect it!

Das neu entwickelte Gerät basiert auf dem Intelligenten Explosionsschutzkonzept (IEPC). Dieses basiert auf einer jeweils für den Anwendungsfall geeigneten Kombination der Zündschutzarten, dem Einsatz moderner Messmethoden und fortschrittlicher Sicherheitsfunktionen sowie einem benutzerfreundlichen Bedienkonzept. Ziel hierbei ist, durch die Gerätefunktionen und die konstruktive Auslegung des Gerätes ein höchst mögliches Sicherheitsniveau in explosionsgefährdeten Bereichen umzusetzen.
Weitere Infos auf der Produktseite.

Don't risk it - ground it!

Eine fundierte und zuverlässige Qualitätssicherung erfordert eine Überprüfung der Eingangsware vor der Entladung. Insbesondere bei der Beprobung von Tankfahrzeugen ist dies mit erheblichem Personaleinsatz verbunden und sehr zeitintensiv. Ein Mitarbeiter muss auf das Fahrzeug steigen, das Mannloch öffnen und die Probe entnehmen.
Abhilfe schafft hier das neue Beprobungsventil für TKW, welches für 2, 3 und 4-Zoll Tankwagenkupplungen erhältlich ist. Es ist nicht mehr erforderlich, auf das Fahrzeug zu steigen.

Weitere Informationen zum Tankwagen-Beprobungsventil finden Sie auf der Produktseite.

"Das Bessere ist der Feind des Guten"

Voltaire (1694 - 1778)

Unser erfolgreicher Schneckenprobenehmer AST38 für Feststoffe hat ein paar Verbesserungen erhalten, auf die wir sehr stolz sind.

 

     

Der Antrieb

Ein äusserst robuster und kräftiger Pneumatik-Getriebemotor mit einer Leistung von 0,22KW. Abwürgefest und für ölfreien Betrieb geeignet. Selbstverständlich auch für ATEX Zonen zugelassen.

Slip'n'Fix

Die flexible Flanschbefestigung. Druckdicht bis +/- 1 bar.

Edelstahlschnecke

Aus der vollen Welle gearbeitet und somit nahtfrei gefertigt. Natürlich aus Edelstahl WSt. 1.4404. Neu gibt es jetzt auch eine Drahtwendelschnecke als preiswerte Alternative.

 Weitere Informationen zum Schneckenprobenehmer finden Sie auf der Produktseite.

Erstmals konnte eine kleinere Serie von Probenehmern aufgelegt werden, in die natürlich alle Innovationen der letzten Jahre mit einfliessen. Das Ergebnis ist ein Produkt, das alle Anforderungen erfüllt und auch optisch überzeugt.

 

Die Erdungsüberwachung für die Tankwagenerdung kommt mit einer ganzen Reihe von Features daher und hat zudem beste Referenzen. Das EXK-4 von TIMM Elektronik stellen wir auf unseren Produktseiten vor.

 

Die hermetische Abtrennung in einem Ventil kann nur durch die sichere Abdichtung vom Produktraum zur Antriebstechnik (Atmosphäre) erreicht werden. Hierzu werden größtenteils Membranen oder Faltenbälge als Dichtungskonzepte von den Armaturenherstellern eingesetzt. Beim PharmCom-Probenahmeventil, das für höchste hygienische oder aseptische Ansprüche konzipiert wurde, hat man sich für die Membranausführung entschieden. Das neue hygienisch Probennahmeventil, das auch für viskose bzw. zähflüssige Produkte geeignet ist, stellen wir auf unseren Produktseiten vor.

 

   
© 2019 FOSBA GmbH